Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Kursdetails

1911080E8 Linie 4: 50 Jahre Antirassismuskonvention


Beginn
Di., 19.03.2019, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1Termin
Kursleitung Malika Mansouri

Die Vereinten Nationen haben 1965 die sogenannte Anti-Rassismus-Konvention verabschiedet, die 1969 völkerrechtlich in Kraft trat. Deutschland ist der Konvention noch im selben Jahr beigetraten. In den Verfahren vor den Vereinten Nationen werden die Einhaltung der Konvention und damit auch die Anti-Rassismus-Politik Deutschlands regelmäßig thematisiert. Der Vortrag wird Einblick in die Anti-Rassismus-Konvention geben und der Frage nachgehen, welche Formen rassischer Diskriminierung in und durch Deutschland die Vereinten Nationen rügen und welche Empfehlungen die Vereinten Nationen aussprechen.
Malika Mansouri, Juristin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich "Praktiken des Vergleichens" und an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld. Sie promoviert derzeit zu Fragen der rassischen Diskriminierung.

Keine Anmeldung erforderlich

Termine

Datum
19.03.2019
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ravensberger Park 1, Volkshochschule; Raum 240




Kursort

Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld