Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Gesellschaft und Politik >> Linie 4 >> Kursdetails

1721087E8 Linie 4: Brot oder Bratwurst? Der Alltag im mittelalterlichen Gefängnis

Beginn
Di., 30.01.2018, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1Termin
Kursleitung Sabrina Timmer

Entgegen gängiger Vorstellungen waren Gefängnisse im Mittelalter nicht nur Folter- oder Verwahrungsorte für jene Männer und Frauen, die zum Tode verurteilt oder in Beuge- und Untersuchungshaft genommen worden waren. Der Vortrag geht der Frage nach, welche Bedeutung und Funktion die Gefängnisstrafe im Mittelalter darüber hinaus hatte. Welche Formen von Inhaftierung gab es? Welche gesellschaftlichen Konsequenzen konnte eine Inhaftierung nach sich ziehen? Wie sahen die Lebensbedingungen der Insassen aus?
Sabrina Timmer ist Historikerin und seit 2013 Doktorandin an der BGHS. Zudem leitet sie als Koordinatorin das deutsch-französische Studienprogramm Geschichte an der Universität Bielefeld. Seit 2017 ist sie Geschäftsführerin des Sonderforschungsbereichs "Praktiken des Vergleichens".

Keine Anmeldung erforderlich

Termine

Datum
30.01.2018
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Ravensberger Park 1, Volkshochschule; Raum 240




Ihr Kontakt für Rückfragen:


Roswitha Rother
Tel. 05 21. 51 6756
E-Mail schreiben


Kursort

Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld