Logo
  • Kursangebote
Kursangebote >> Kursdetails

2121025E8 Paragraph 175 Film: ROSA WINKEL? Das ist doch schon lange vorbei... Über die gerade Linie der Schwulenunterdrückung vom Faschismus bis heute und was Schwule dagegen tun.

Beginn
Mi., 17.11.2021, 20:00 - 22:00 Uhr
Kursgebühr 0,00 € Spende an AIDS-Hilfe
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Ein Film von Detlef Stoffel, Christiane Schmerl, Peter Recht
In den Konzentrationslagern der Hitler-Faschisten gab es eine Häftlingsgruppe, die von den Geschichtsschreibern bis heute gern vergessen wird: die Homosexuellen. Gekennzeichnet waren sie durch ein rosa Dreieck, das an der Kleidung aufgenäht war. Die Männer mit diesem "Rosa Winkel" wurden nicht nur von den Faschisten, sondern oft auch von ihren Mitgefangenen unterdrückt. Zitate und Fotos dokumentieren am Anfang des Films den brutalen Terror gegen Schwule in den Konzentrationslagern.
Nach dem Krieg änderten die Herrschenden und die Bevölkerung in der BRD ihr Verhalten gegenüber Schwulen kaum. Der von den Nazis verschärfte § 175 wurde nicht verändert, KZ-Überlebende Schwule erhielten bis heute keine Wiedergutmachung.
Auch nach zwei "Liberalisierungen" des § 175 in den letzten Jahren gehören Diskriminierung und Existenzvernichtung noch immer zum täglichen Leben von Homosexuellen.
Vier Betroffene berichten im zweiten Teil des Films über Schwulendiskriminierung in der damaligen Zeit...
"Wir sehen unseren Film nicht als ein isoliert zu betrachtendes 'Kinoereignis' an - er soll vielmehr Ausgangspunkt für möglichst intensive anschließende Diskussionen sein."

Keine Anmeldung erforderlich

Termine

Datum
17.11.2021
Uhrzeit
20:00 - 22:00 Uhr
Ort
Ravensberger Park 1, Volkshochschule; Historischer Saal




Ihr Kontakt für Rückfragen:


Patrik Schwarz
Tel. +49521516521
E-Mail schreiben


Kursort

Ravensberger Park 1
33607 Bielefeld